Gin Tonic, Mojito und Sekt ohne Alkohol

Wenn Fahrer oder werdende Mütter auf eine Party oder Ähnliches gehen, sind die Möglichkeiten eher begrenzt. Es winken Apfelschorle, Red Bull oder Wasser. Doch einige Firmen haben fantastische Getränke produziert, die hervorragend schmecken – und alkoholfrei sind.

Wie so oft passiert’s – plötzlich bist du Fahrer. Aus ist’s mit dem gemütlichen Trinken, das du dir für heute Abend vorgestellt hast. Stattdessen heißt es: durchhalten und Wasser trinken. So wird ungefähr jede Party zur Qual, auch ohne dass du den Schmarren, den deine Freunde mit zunehmendem Alkoholgehalt von sich geben, nicht mehr verstehst. Dagegen kann man immer noch nichts machen. Aber so kommst du auch zu deinem Genuss:

Gin Tonic ohne Gin

… aber dafür mit Herbie Virgin

Als ich das gehört habe, musste ich sofort eine Flasche besorgen und selbst probieren. Denn Gin Tonic liebe ich über alles und wenn was schmeckt, kann man auch mal schnell etwas zu viel erwischen.

Pur riecht der Virgin nach Thymian (gar nicht so Gin-mäßig nach Wacholder), aber was soll’s?

Mit Gewürzen wie Rosmarin, Tannennadeln, Basilikum und Ingwer kommt das eigentlich “nur” destillierte Wasser im Mix mit Tonic Water der alkoholhaltigen Version schon sehr nahe.

So wird der alkoholfreie Gin Tonic perfekt:
  • 6 cl Herbie Virgin
  • 12,5 cl Tonic Water
  • 4-5 mittelgroße Eiswürfel
  • Orange als Garnitur

Mit 25 € für 0,7 l Gin ist der Virgin Gin aber schon eher im gehobeneren Bereich. Klicke auf das Bild oben und du kommst zum Shop, wo ich die Flasche auch gekauft habe.

Mojito ohne Rum

… aber dafür mit Stryyk- Not Rum

Viele Menschen sind schon begeistert vom Geschmack des Not Rums. Und ich?

Schon beim Aufmachen riecht man das Rum-Aroma, das auch beim typischen Rum-Getränk, dem Mojito nicht enttäuscht. Der Not Rum ist zwar kein weißer Rum, was aber beim Mojito nicht so stark auffällt. Geschmacklich auf jeden Fall top!

Das Rezept für einen alkoholfreien Mojito
  • 5 cl Stryyk Not Rum
  • 6cl Soda zum Auffüllen
  • 1 Stück Limette
  • Crushed Ice
  • 2 TL brauner Zucker (Rohrzucker)
  • einige Blätter Minze

Für eine Flasche (0,7 l) kommst du auf circa 17£. Wie oben einfach auf das Bild klicken und schon bist du bei deinem Stryyk Not Rum.

Anstoßen ohne Alkohol

Wie steht es um alkoholfreien Sekt?

Alle, denen es wie mir vor dem süßlichen Geschmack der alkoholfreien Rotkäppchen Sekte graust, können aufatmen. Denn ich habe auf der Food & Life 2018 in München einen alkoholfreien Sekt entdeckt, der nicht nur gut schmeckt, sondern auch noch für kleinere Geldbeutel perfekt ist:

Der Nägelsförst Freiflug vom Weingut Nägelsförst aus Baden-Baden

Man schmeckt zwar, dass kein Alkohol im Spiel ist, doch mit angenehmer Säure und zarten Kräuternoten kann man schon einige Gläschen konsumieren (und sogar mehr).

Mit 10 € die Flasche preislich ein absoluter Traum für laue Sommernächte und Feiereien aller Art.

Gibt es auch “normalen”, alkoholfreien Wein?

Auf jeden Fall. Ich habe aber leider noch keine ideale Alternative für Rotwein und Rosé gefunden. Bei der nächsten Food & Life in München mache ich mich aber weiterhin auf die Suche.

Hat dir gefallen, was du gelesen hast? Dann würde ich mich sehr auf eine Rückmeldung in den Kommentaren freuen. Hast du die Getränke ausprobiert oder noch andere gefunden? Auch rein damit in die Kommentare!

Deine Elisabeth